Digital Medicine Conference 2021

Es wird die letzte große Veranstaltung des health innovation hubs des Bundesministeriums für Gesundheit. Live und in Farbe aus dem BCC in Berlin. Noch einmal setzt der hih einen Akzent für die aktuellen Diskussionen. Zwei Tage, konzentriert auf die Zukunftsthemen der Digitalisierung der Medizin – national wie international – und unter Einbindung der Patient:innen.
Patient Journey, Health Data-, Evidence- und European DiGA-Con, Medical Venture Validation, garniert mit Workshops zu Artificial Intelligence, zur Evaluierung des digitalen Reifegrades, Interoperabilität von DiGA und Kommunikation im Medizinwesen (KIM) – spannende Diskussionen, wie es auch politisch weitergehen mag inklusive. 

Seien Sie dabei, wenn der hih mit seinen Gästen die Möglichkeiten, Herausforderungen diskutiert und neue Impulse für ein digitales, vernetztes Gesundheitssystem formuliert. 

Speaker

Dr. Gottfried Ludewig

Bundesministerium für Gesundheit

Jennifer Goldsack

Digital Medicine Society (DiMe)

Dr. Wiebke Löbker

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Dr. Wolfgang Lauer

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Dr. Winfried Veil

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Birgit Bauer

Social Media & Digital Health Expert – Journalist – Speaker

Univ.-Prof. Dr. med. Ass. jur. Alexander Radbruch

Universitätsklinikum Bonn

Moritz Göldner

Innovatinghealth.care

Valerie Kirchberger

Heartbeat Medical

Stefka Lysk

Newsenselab GmbH

Dr. Smit J. Patel

Digital Medicine Society (DiMe)

Sebastian Schulz

Deutsche Gesellschaft für Digitale Medizin (DGDM)

Dr. med. Filippo Martino

Deutsche Gesellschaft für Digitale Medizin (DGDM)

Christine Manta

HumanFirst

Andrea Pusic, MD, MHS, FACS, FRCSC

Value & Experience (PROVE) Center & Harvard Medical School

Jari Haverinen

Finnish Coordinating Center for Health Technology Assessment (FinCCHTA)

Claudia M. Witt

University Zurich & University Hospital Zurich

Dr. Viola Priesemann

Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Nina Bufi

Digital health ministerial delegation - French ministry of health

Univ.-Prof. Dr. med. Jarmo Reponen

University of Oulu, Finland

PD Dr. med. Christian Elsner

Universitätsmedizin Mainz

Prof. Dr. med. Jochen Klucken

University of Luxembourg, Luxembourg Institute of Health, Centre Hospitalier du Luxembourg

Javier Quiles del Río

Galician Healthcare Service

Marnix Denys

beMedTech

Christian Oberlé

Caisse Nationale de Santé Luxembourg (CNS) and Agence eSanté (eHealth Agency)

Jan-Philipp Beck

EIT Health e.V

Nick Schneider

Bundesministerium für Gesundheit

Jesper Grønbæk

Health Tech Hub Copenhagen

Dr Michel Silvestri

Swedish eHealth Agency

Martin Curley

Maynooth University/HSE

Dr Isabel Van De Keere

Digital Medicine Society (DiMe)